<--- zurück

Über 575 Jahre Pfarrgemeinde Baccum

Herausgeber: Katholische Kirchengemeinde St. Antonius Lingen/Baccum
Herausgegeben im September 1989
Inhaltsverzeichnis

Grußwort von Pfarrer Kindler 2
Grußwort von Pastor Billker 4
Aus der Geschichte des Kirchspiels Baccum 6
Die Entstehung des Ortskerns 9
Die Abschaffung der Eigenhörigkeit 11
Freibrief für eine Bauerntochter 13
Die alte Baccumer Mark 15
Höltinge in Baccum auf dem Schultenhof 19
Die Aufteilung der Baccumer Feldmark 23
Die Verkoppelung des Esches 25
Die Heuerleute 27
Die Hollandgänger 34
Knapp Gerdís Grab 41
Bäuerliches Tagwerk, Landwirtschaft im Wandel. Die Düngung 43
Die Feldbestellung 45
Die Ernte 46
Die Getreidelagerung 49
Das Dreschen, Der Handdrusch 49
Die Dreschmaschine 51
Der (erste) Straßenbau 51
Die Befestigung der heutigen Loowstraße 57
Höfe in Ramsel, Baccum und Münnigbüren um 1550, deren Erbesqualität und Größe 64
Größe der Höfe nach der Landvermessung im Jahre 1619 70
Das religiöse Leben in der Gemeide, Die Christianisierung 75
Die kirchliche Organisation und Gliederung 81
Die Reformation 86
Die Eroberung Lingens durch Moritz von Oranien und der Beginn der Reformation 87
Die Rückeroberung der Grafschaft Lingen durch die Spanier 89
Die erneute Besetzung Lingens durch die Oranier und die Wiedereinführung der Reformation 89
Der kath. Pfarrer Heinrich Mars [1631] 92
Die Grafschaft Lingen im Besitz des Fürstbischofs von Münster, Christoph Bernhard von Galen 97
Erneute Einführung der Reformation und Festigung der ref. Gemeinden, Widersetzlichkeiten der Katholiken und die Einrichtung von kath. Kirchenhäusern außerhalb der Grafschaft Lingen 89
Die Spendung der Firmung durch Bischöfe aus den Nachbarländern 104
Bemühungen der Katholiken um Erleichterung in ihrer Religion 105
Schmähschriften gegen die protestantische Religion 111
Vorschläge zur Einschränkung des reformierten und Erweiterung des katholischen Kirchenwesens 114
Die Wiederbesetzung der kath. Pfarre Baccum nach dem Tode des Missionars Joh. Georg ten Broick 116
Die wechselvolle geistliche Führung in der kath. Kirche 122
Bitten der Kathoiken um Gleichstellung mit den protestantischen Einwohnern 123
Allmähliche Religionsfreiheit für die Katholiken 124
Wiedereinführung der Fronleichnamsprozessionen 127
Einführung des Simultaneums und die völlige Trennung der beiden Konfessionen 132
Die lutherische Kirche 137
Die Auswirkungen der Reformationin unseren Nachbarländern 139
Die evangelisch-reformierte Kirche in Baccum 145
Reformierte Geistliche in Baccum 148
Die katholische Kirche in Baccum 149
Einkünfte des Baccumer Pfarrers und Küsters 153
Liegenschaften der katholischen Kirchengemeinde um 1860 156
Der Neubau der katholischen Kirche 156
Die Erweiterung der Kirche 169
Katholische Geistliche in Baccum 174
Das Jugendgemeindehaus 175
Der Kindergarten 175
Die Katholische Landjugendbewegung KLJB Baccum 177
Die KFD (Mütterverein) 184
Der Chor der St. Antoniusgemeinde 184
Quellennachweie 186
Bildanhang 191